TÜV-geprüfte Fachkraft für Kohlenmonoxid in Wohnräumen und Freizeitfahrzeugen
Die Schulung zur Fachkraft für Kohlenmonoxid in Wohnräumen und Freizeitfahrzeugen vermittelt grundlegende Kenntnisse zu Kohlenmonoxidquellen und –gefahren, zur Funktion von Kohlenmonoxidwarnmeldern sowie zu geltenden Produkt- und Anwendungsnormen. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten die Teilnehmer ein TÜV Rheinland Zertifikat und einen personalisierten Ausweis.


Schulungsinhalte
1. Kohlenmonoxid
Chemische Zusammensetzung, Entstehungsweise und -orte, Vorkommen und Verwendung, Gefahren und Wirkung von Kohlenmonoxid auf den menschlichen Körper, Grenzwerte, Notfallmaßnahmen

2. Kohlenmonoxid-Detektionsverfahren
Chemische und elektrochemische Detektionsverfahren

3. Technische Vorschriften und geltende Produkt- und Anwendungsnormen
  • Norm DIN EN 50291 „Elektrische Geräte für die Detektion von Kohlenmonoxid in Wohnhäusern und ortsfeste elektrische Geräte zum kontinuierlichen Betrieb in Freizeitfahrzeugen und ähnlichen Umgebungen einschließlich Sportbooten“
  • Norm DIN EN 50292 „Elektrische Geräte für die Detektion von Kohlenmonoxid in Wohnhäusern - Leitfaden für Auswahl, Installation, Benutzung und Instandhaltung“

4. Installation von Kohlenmonoxidwarnmeldern

5. Hersteller- und Produktspezifische Kenntnisse
Lernziele
  • Grundlagenwissen Kohlenmonoxid
  • Aufbau, Funktion und Betrieb von Kohlenmonixwarnmeldern in Wohnhäusern, Freizeitfahrzeugen und Sportbooten
  • Kenntnisse über Prüfverfahren und Anforderungen an das Betriebsverhalten
  • Kenntnisse der Inhalte DIN EN 50291 sowie der DIN EN 50292
  • Hersteller- und produktspezifische Kenntnisse
Zielgruppen
Fachleute (m/w) der folgenden Berufsgruppen/Branchen:
  • Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Elektrotechnisches Handwerk
  • Brandschutz-/Sicherheit
  • Bau- und Ausbau-Gewerke / Planung
  • Schornsteinfeger
  • Energieberatung
  • Freiwillige / Berufsfeuerwehren
  • Sonstige (z.B. Betreiber von Pflegeeinrichtungen, Hausmeisterdienste etc.)
Voraussetzungen
keine
Schulungsdauer
Die Gesamtdauer der Schulung inklusive Pausen und Prüfung beträgt ca. 4,5 Stunden
Prüfung
  • Die Prüfung umfasst einen 30-teiligen Fragenkatalog.
  • Davon müssen mind. 21 Fragen richtig beantwortet werden.
  • Nach bestandener Prüfung erhalten alle Teilnehmer ein TÜV-Zertifikat sowie einen von Ei Electronics ausgestellten Ausweis.
Kosten
  • Der Gesamtpreis für die Schulung beträgt 150,- € zzgl. MwSt. (= 178,50 € brutto)
  • inkl. Schulungsunterlagen, Verpflegung, Ausweis und TÜV Rheinland-Prüfung