TÜV-geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder
Die Ei Electronics Fachkraftschulung für Rauchwarnmelder vermittelt alle Kenntnisse, die für Planung, Einbau und Betrieb von Rauchwarnmelden nach DIN 14676 notwendig sind. Nach erfolgreicher Prüfung durch den TÜV Rheinland erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat sowie einen personalisierten Lichtbildausweis.


Schulungsinhalte
1. Verhalten von Brandrauch
Gefahren, Statistiken, Entstehungsweise

2. Funktionsweise und Einsatzgrenzen von Rauchwarnmeldern
Gesetzliche Grundlagen, Funktionsweise eines Rauchwarnmelders, Meldertechnologien, Einsatzgrenzen und Vernetzung

3. Inhalte der Normen DIN EN 14604 und DIN 14676
  • Norm DIN EN 14604 „Anforderungen, Prüfverfahren und Leistungskriterien für Rauchwarnmelder“
  • Norm DIN 14676 „Rauchwarnmelder für Wohnhäuser, Wohnungen und Räume mit Wohnungsähnlicher Nutzung – Einbau und Instandhaltung“

4. Hersteller- und produktspezifische Kenntnisse
Lernziele
  • Kenntnisse über das Verhalten von Brandrauch
  • Grundlegende Kenntnisse über die Funktionsweise und Einsatzgrenzen von Rauchwarnmeldern im Allgemeinen
  • Kenntnisse der Inhalte DIN EN 14604 sowie der DIN 14676
  • Herstellerspezifische Kenntnisse
Zielgruppen
Fachleute (m/w) der folgenden Berufsgruppen/Branchen:
  • Elektrotechnisches Handwerk
  • Brandschutz-/Sicherheit
  • Bau- und Ausbau-Gewerke / Planung
  • Schornsteinfeger
  • Freiwillige / Berufsfeuerwehren
  • Sonstige (z.B. Betreiber von Pflegeeinrichtungen, Hausmeisterdienste etc.)
Voraussetzungen
keine
Schulungsdauer
Die Gesamtdauer der Schulung inklusive Pausen und Prüfung beträgt ca. 8 Stunden
Prüfung
  • Die Prüfung umfasst einen 50-teiligen Fragenkatalog.
  • Davon müssen mind. 35 Fragen richtig beantwortet werden.
  • Nach bestandener Prüfung erhalten alle Teilnehmer ein TÜV-Zertifikat sowie einen von Ei Electronics ausgestellten Lichtbildausweis.
Kosten
  • Der Gesamtpreis für die Schulung beträgt 150,- € zzgl. MwSt. (= 178,50 € brutto)
  • inkl. Schulungsunterlagen, Verpflegung, Lichtbildausweis und TÜV Rheinland-Prüfung