Wir beantworten Ihre Fragen! Mo.-Do.: 08:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 16:00 Uhr Telefonnummer:  0211 984365 00 x

Rauchmelder für Studentenwohnheime

Professionelle Planung und passgenaue Lösungen!

Rauchmelder für Studentenwohnheime

Professionelle Planung und passgenaue Lösungen!

Wohnungen und Apartments in Studentenwohnheimen stellen besondere Anforderungen an den vorbeugenden Brandschutz. Abhängig von der Größe können Gebäude unter die Muster-Hochhaus-Richtlinie (MHHR) fallen und werden bauordnungsrechtlich gesondert behandelt.

In jedem Fall sollte die brandschutztechnische Planung individuell und in enger Abstimmung mit den Behörden erfolgen.

Als praxisnah und gut umsetzbar hat sich die gruppenweise Vernetzung von Rauchwarnmeldern und Mehrfachsensormeldern (auch bekannt als Mehrkriterien-, Hybrid- bzw. Kombimelder) und die Anzeige auf einem Tableau bewährt. Der Einsatz einer Gefahrenwarnanlage nach VDE 0826-1 kann ebenfalls eine geeignete Lösung sein.

Tipp:
In Studentenwohnungen und -apartments gehen Flur, Ausgang der Nasszelle, Koch- und Wohnbereich oft nahtlos ineinander über. Das begünstigt Täuschungsalarme durch Wasser- oder Kochdämpfe. Um diese zu minimieren, ist der Einsatz von Mehrfachsensormeldern (mit Rauch- und Thermodifferentialsensor) empfehlenswert.

Sämtliche Ei Electronics 230V-Melder verfügen über eine ausfallsichere Stromversorgung (bei Netzstromausfall springen wiederaufladbare 10-Jahres-Lithiumzellen ein), sind zudem via Draht vernetzbar und können mittels Funkmodul in ein funkvernetztes Netzwerk integriert werden.

Von der Planungsphase bis zur Ausführung. Lassen Sie sich professionell beraten.
Nutzen Sie unseren Planersupport.

Weitere Informationen zur Auswahl der passenden Rauchwarnmelder-Lösung finden Sie in unserem kostenlosen Leitfaden Rauchwarnmelder bedarfsgerecht auswählen.