Wir beantworten Ihre Fragen! Mo.-Do.: 08:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 16:00 Uhr Telefonnummer:  0211 984365 00 x

TÜV-geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung durch kompetentes Fachwissen

Schulungen

TÜV-geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung durch kompetentes Fachwissen

Schulungen

Aufgrund der aktuellen Situation finden bis zum 10. Mai keine Schulungen statt. Damit Sie weiterhin gut informiert sind, haben wir die wichtigsten Inhalte der DIN 14676-1 in einem E-Learning für Sie zusammengestellt.

Unsere eintägige Schulung zur TÜV-geprüften Fachkraft für Rauchwarnmelder bringt Sie auf den neuesten Stand, wenn es um die professionelle und normenkonforme Planung und Installation von  Rauchwarnmeldern geht.

Folgende Inhalte werden anschaulich und praxisnah vermittelt:

  • Kenntnisse über das Verhalten von Brandrauch
  • Basiswissen über die Funktionsweise von Rauchwarnmeldern und Inspektionslösungen von der Sichtprüfung bis zur Ferninspektion
  • Kenntnisse der DIN EN 14604 und DIN EN 14676-1 und -2
  • Grundkenntnisse zu Vernetzung und Übertragungstechniken

 

Was muss ich noch wissen?

  • Die Schulung dauert ca. 8 Stunden inkl. Pausen & Prüfung
  • Die Teilnahmegebühr beträgt 150,- € zzgl. MwSt. (entspricht 178, 50 € brutto) inkl. Verpflegung und Prüfung
  • Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie gedruckte Schulungsunterlagen, einen personalisierten Ausweis und ein TÜV Rheinland-Zertifikat

 

Was sagen die Teilnehmer?

Über 12.000 Teilnehmer sind überzeugt und bewerten unsere Schulung wie folgt:

4,7 von 5 Sternen

Was haben Sie davon?

  • Gebündeltes Fachwissen – praxisnah vermittelt durch erfahrene Ausbilder
  • Umfangreiche Schulungsunterlagen
  • Unabhängige Fachprüfung nach DIN 14676-1
  • TÜV-Zertifikat
  • Nachweis der Fachkompetenz für Dienstleister
  • Personalisierter Ausweis
  • Kostenloser Eintrag im Ei Electronics Fachkraft-Finder
    Informationen zu Ihrem Eintrag unter schulung(at)eielectronics.de 
Wie sehen die Prüfungsformalitäten aus?

Die Prüfung umfasst einen 50-teiligen Fragenkatalog. Bei mindestens 35 richtig beantworteten Fragen gilt die Prüfung als bestanden. Alle Teilnehmer mit erfolgreicher Prüfung erhalten ein TÜV-Zertifikat und einen personalisierten Fachkraft-Ausweis.